Was verbirgt sich hinter den „Alltagstauglich“-Seminartagen ?

Unsere Seminarreihe „Alltagstauglich“ stellt ein vollkommen neues Format dar, mit dem wir auf den sich immer mehr abzeichnenden Bedarf an professionellem Coaching für Mitarbeiter aller Ebenen in Unternehmen reagieren. Wir haben beide oft Menschen begleitet, die sich im Beruf nicht mehr „alltagstauglich“ fühlen.

Zu viel Last von Innen und Außen drückte. Die gefühlte Grenze war erreicht.

Die Angebote zum Stressmanagement sind vielfältig. Die meisten sind darauf ausgelegt, äußerlich mit Stress umzugehen, sich zu entspannen, zu bewegen oder das eigene Zeitmanagement zu verbessern. Manchmal jedoch stellen diese Angebote auch zusätzlichen Stress dar, der Druck, etwas für sich tun zu müssen, achtsam zu sein, Sport machen zu müssen bedeutet auch zusätzliche Termine und nicht alles passt für Jeden. Selbstfürsorge bedeutet für uns, wertschätzend mit sich und seinen Bedürfnissen umzugehen, wieder selbst herauszufinden und zu entscheiden, was für jeden Einzelnen wirklich wichtig und richtig ist.

Der Ansatz von „Alltagstauglich“ ist daher präventiv und individuell, d.h. zu schauen, was braucht Jeder, um gelassen und sicher den Anforderungen des Alltags zu begegnen und eigene nachhaltige Strategien für sich zu entwickeln.

Der Gedanke dabei ist, Coaching nicht erst zum Greifen kommen zu lassen, wenn die Menschen im beruflichen Kontext bereits an innere Grenzen und unüberwindbare Hürden stoßen, sondern die Reflexionsarbeit und Standortbestimmung als wertvollen Anteil in eine nachhaltige Personalarbeit im Zuge von Gesundheitsmanagement und Personalentwicklung zu integrieren.

Sich seiner eigenen Werte, Ziele und Handlungsmöglichkeiten bewusst zu werden, selbst die Perspektive zu wählen, aus der man Dinge betrachtet, ermöglicht in der Folge wieder mehr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu bekommen, stabil und gelassen zu agieren bei gleichzeitiger Flexibilität im Denken und Tun.

Für die Unternehmen öffnet sich damit die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter/innen zukunftsweisend dabei zu unterstützen, gut für sich zu sorgen, selbstsicher und zufrieden zu handeln und gleichzeitig ihre Potentiale besser auszuschöpfen. Coaching fungiert hier als menschliche Wertschätzung und Interesse am Mitarbeiter und kann sich dabei nachhaltig auf die Motivation und damit ebenso auf die Mitarbeiterbindung auswirken.

Der Inhalt der Seminartage ist so aufgebaut, das es möglich ist, auch innerhalb der Gruppe

(6 bis max. 12 TN) an den eigenen Themen und Fragestellungen zu arbeiten und gleichzeitig ein Höchstmaß an Vertraulichkeit und Privatsphäre zu gewährleisten. Freiwilligkeit steht dabei dennoch ganz oben und ist Grundlage für einen nachhaltigen Erfolg.

3 Tage im Abstand von jeweils 1 Woche beträgt die Zeitinvestition für diese Seminarreihe. Dazwischen wird der berufliche Alltag gelebt und ein Abgleich in der Praxis zu den Seminartagen geschaffen. So kann im Folgemodul direkt auf entstandene Fragen reagiert werden. Zudem gibt es die besondere Möglichkeit, bereits ab dem 1. Seminartag Einzel Coaching bei einer von uns beiden in Anspruch zu nehmen.